Sprache / language

Automaten und Halbautomaten, die genau das tun, was wir erwarten. Surrend und zitternd setzen sich Zahnräder und Pleuelstangen in Bewegung. Wenn die Taste JA gedrückt wird, geht das Licht an. Wenn die Taste NEIN gedrückt wird, bleibt es aus.

relay station | wall mounted 01

 

Kafka-Projekt

Neben den mobile relay stations baut Karl-Heinz Mauermann auch solche, die fest montiert sind. Diese dienen letztlich dem gleichen Zweck, nämlich Raum-Zeit-Koordinaten zu sammeln und Zustände der Welt erfahrbar zu machen. Je nach Konstruktion sind einige der relay stations auch in der Lage,  soziale, sozioökonomische und psychosoziale Informationen zu sammeln. Die relay stations werten selbst keine Daten aus, sondern übertragen diese an zentrale Rechnereinheiten, die Mauermann ebenfalls entwickelt.

Mit  Hilfe der relay stations wird eine Datenbank aufgebaut, die letztlich der Steuerung der [raumzeitmaschine] dient. Je größer die Menge der in der Datenbank vorhandenen Raum-Zeit-Koordinaten ist, desto präziser kann die Navigation der [raumzeitmaschine] erfolgen.

Für ein Kafka-Projekt der Kölner Künstlergruppe 68elf entwickelt Mauermann eine wall mounted relay station, die in der Lage ist die Raumüberwachung zu übernehmen.

Diese wird im Oktober 2012 in der Städtischen Galerie Mennonitenkirche, Neuwied und im März 2013 im Städtischen Museum Köln, Zündorfer Wehrturm, installiert (Abb. oben).

 

 

mobile relay station | type 002/003

 

Vermessung des Dartmoor National Park

 

Im Sommer 2011 erhebt Karl-Heinz Mauermann über vier Wochen Raum-Zeit-Koordinaten im Dartmoor Nation Park in Südengland. Der 1951 eingerichtete Dartmoor-Nationalpark soll helfen, die Ursprünglichkeit des Gebietes zu erhalten, seine archäologischen Überreste wie der Megalithkomplex von Merrivale, The Graveyard, Grimspound seine Flora, seine Fauna. 17.000 Hektar oder 16 Prozent des Parks sind entweder als Naturschutzgebiete oder als Orte von „speziellem naturwissenschaftlichen Interesse“ ausgewiesen. Hinzu kommt der Schutz von 1000 Hektar bewaldeter Flächen. Im Gegensatz zu anderen Nationalparks untersteht der Dartmoor-Nationalpark nicht dem Rights of Way Act. Das heißt, dass der gesamte Park für Fußgänger zugänglich ist, sie müssen sich nicht an die bestehenden Wege und Straßen halten. (Quelle: wikipedia)

Mauermann entwickelt zwei neue Typen der mobile relay station, die klein und kompakt sind und sich so besonders für den Einsatz im Gelände eignen. Um dennoch die erhobenen Daten schnell und effektiv an Basisstaionen übermitteln zu können, nutzt Mauermann teilweise nicht mehr genutzte, doch funktionsfähige Versorgungsleitungen der Britischen Telecom. Durch die Mithilfe ehrenamtlicher Freiwilliger kann die Vermessung teilweise aus der Luft durchgeführt werden.

 

 

aerial relay station CCTV 01

Situatives Brachland Museum ist der Titel einer Kunstaktion, die 2011 in Bochum stattfand und mit der die Initiatoren, die Künstler Matthias Schamp und Steffen Schlichter, ein Museum ungewöhnlicher Art eröffneten.

Für die erste Ausstellung des „Museums“ mit dem Titel „Kunstwerke-Werfen/Informelle Inbesitznahme des Situativen Brachland Museums“ schufen 49 Künstler Kunstwerke, die ohne Genehmigung über den Zaun auf ein im Besitz der Stadt Bochum befindliches, circa 4,5 Hektar großes Brachgelände geworfen wurden. Da das Situative Brachland Museum ein vagabundierendes Museum sei, sei der Ausstellungsraum nicht auf dieses eine Areal beschränkt.

Homepage Situatives Brachland Museum

 

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

Für die Eröffnung des Situativen Brachland Museums entwickelte Karl-Heinz Mauermann die aerial relay station CCTV 01.

aerial relay station CCTV 01 erfaßt am Einsatzort über ein integriertes optisches System Informationen. Daten über Raum- und Zeitzustände werden gesammelt, aber nicht unmittelbar ausgewertet, sondern an eine zentrale Recheneinheit weitergeleitet. ars CCTV 01 besteht aus einem gasgefüllten Trägerballon und der eigentlichen Überwachungseinheit und wird mit Hilfe eines Steuerseils  über dem Einsatzort fixiert. Die Funktion, Daten über Raum- und Zeitzustände zu sammeln, geht über die Erfassung reiner Raum-/Zeit-Koordinaten hinaus. Vielmehr werden mit diesem System  auch soziale, sozioökonomische und psychosoziale Informationen erfaßt.
ars CCTV 01 ist ein äußerst robustes und durch seine Flugfähigkeit universell einzusetzendes Modell, welches kein ständig anwesendes Bedienungspersonal erfordert. Es ist daher sowohl in urbanem Umfeld als auch in freier Natur problemlos einsetzbar. Selbst in schwierigen Situationen, wie sie im Falle des Zusammentreffens humaner, sozialer und urbaner Brachen bestehen, liefert ars CCTV 01 verläßliche Informationen.

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

 

Bei allen Maschinen, Automaten, Halbautomaten des Karl-Heinz Mauermann stehen langwierige Entwickliungsarbeiten am Anfang. Meist werden mehrere Modelle entwickelt, die zunächst unter Laborbedingungen, dann aber auch in konkreten Einsatzsituationen getestet werden.

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

 

Die während der Eröffnung gesammelten Daten lassen es als gegeben erscheinen, die Forschungen weiter fortzusetzen. Karl-Heinz Mauermann beginnt wenige Wochen nach dem Kunstwerkewerfen auf dem Brachengelände in Bochum ein Feldforschungsprojekt zur Panspermie-Theorie.

aerial relay station | panspermie

 

aerial relay station | panspermie

 

 

 

khm: Leben in Raum und Zeit

Forschung und Vortrag

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

 

Die von Karl-Heinz Mauermann entwickelte aerial relay station CCTV 01 zeichnete 2011|9|4 die Eröffnung des Situativen Brachland Museum auf. Dabei wurden nicht reine Raum-/Zeit-Koordinaten gesammelt, sondern auch soziale, sozioökonomische und psychosoziale Informationen erfaßt. Im Rahmen des Großprojekts [raumzeitmaschine] baut Mauermann seit einigen Jahren relay stations, sammelt Informationen über Tatsachen und deren Beziehungen zueinander.

Nach der Auswertung dieser Daten hat Mauermann jetzt beschlossen, die Arbeit fortzusetzen und auf dem Gelände einen über ein Jahr dauernden Feldversuch Leben in Raum und Zeit durchzuführen. »Die Hypothese der Panspermie besagt, dass sich einfache Lebensformen über große Distanzen durch das Universum bewegen und so die Anfänge des Lebens auf die Erde brachten. Ihre Vertreter versuchen damit, den nach ihrer Auffassung bestehenden Widerspruch zwischen der hohen Komplexität des Lebens auf der einen Seite und der vergleichsweise kurzen Zeit für seine Entstehung auf der anderen Seite zu begegnen.« [Quelle: wikipedia] Diese Theorie ist stark umstritten.

Matthias Schamp und Steffen Schlichter, Gründer des Situativen Brachlandmuseums, haben Karl-Heinz Mauermann als  Zaungast-Special eingeladen. Mauermann wird mit Hilfe einer Fletsche und präparierter Erdbällchen die Theorie der Panspermie simulieren und auf den Prüfstand stellen.

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station Karl-Heinz Mauermann - khm -

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station 

Matthias Schamp, einer der Gründer des Situativen Brachlandmuseums, (Mitte) wirft mit Mauermann mit Pflanzensamen präparierte Erdkugeln auf das Gelände. Markus Zaja (rechts) intoniert dazu wachstumsfördernde Klänge auf seinem Saxophon.

zurück zur aerial relay station CCTV 01

 


 

 

 

Ein Jahr nach der Distribution der Erdkugeln unternimmt Mauermann Begehungen des Geländes des Situativen Brachlandmuseum, um mit Hilfe photodensometrischer und andere Messungen den Versuch einer Verifizierung der Annahmen zu unternehmen. Die Ergebnisse verblüffen. Viel konnte gezeigt werden. Die Auswertungen gehen in den von den realy stations zusammengetragenen Datenpool ein.

Karl-Heinz Mauermann - khm - aerial relay station

 

zurück zur aerial relay station CCTV 01

 

mobile relay station | tent 01

 

relay station TENT 01 gehört zu einer Gruppe von Arbeiten des Künstlers Karl-Heinz Mauermann. Seit einigen Jahren arbeitet er an der [raumzeitmaschine], einem Fahrzeug zur willkürlichen Bewegung in allen vier Dimensionen. Um die Navigation mit einem solchen Fahrzeug zu optimieren, wird ein möglichst großes Archiv von Raum-Zeit-Koordinaten benötigt. Mauermann konzipiert und baut zu diesem Zweck relay stations, nimmt diese in Betrieb und archiviert die gewonnenen Daten.



[raumzeitmaschine] is a project by artist Karl-Heinz Mauermann. For several years he’s been working, in different co-operations, on the construction of a vehicle for arbitrary locomotion in all four dimensions. In order to optimise navigation with such a vehicle it is necessary to build up the greatest possible archive of space-time-co-ordinates. The creation of such an archive is therefore an integral part of [raumzeitmaschine]. To this end, Mauermann designs and builds different types of relay stations, puts them to use and stores the resulting data.

 

NEW HOME

Internationale Kunstenaars geven een beeldende visie op "Habitat van de mens"

Hengelo, Juni/Juli 2011

2011 organisiert die niederländische Künstlergruppe MIKC ein Projekt, in dem der Frage nachgegangen wird wie der zukünftige Lebensraum der Menschen aussehen wird. Fündundvierzig Künstler aus sieben Ländern zeigen Arbeiten über urbanes, auch stationäres Wohnen. Bauen Unterkünfte für moderne Nomaden.

Karl-Heinz Mauermann informiert über die Grundlagen, wie Grenzen von Raum und Zeit überwunden werden können und stellt die mobile relay station | tent 01 vor.